September 12 2019
Konzertvorschläge

Yassmo + The soulfisticated People – 25.9.2019 – 20 Uhr – Geske Kulturhaus – Erftstadt

„Der Soul gehört zum Kern des menschlichen Wesens“, sagt Keyboarder und Soulsänger Yassmo, „und deswegen kann sich ihm eigentlich auch keiner entziehen“.

Das Credo der „The Soulfisticated People“ lautet: Erlaubt ist alles was unter die Haut und in die Beine geht – „soulful ballads“ bis „pumping motown beats“ – inspiriert von den musikalischen Ideen der Urväter des Soul. Mitreissend!

Mit dabei Emanuel Stanley (b), Danh Thai (sax), Hardy Fischötter (dr), Yassmo‘ (voc, rhodes, d6, organ).

Mal reinhören? Gerne …

August 31 2019
Konzertvorschläge

Marcus Bartelt / Martin Sasse Duo – 11.9.2019 – 20 Uhr – Geske Kulturhaus – großer Saal – Erftstadt

Großes Glück für Erftstadt: Einer der besten deutschen Jazz-Pianisten spielt mit einem der besten Bariton-Saxophonisten im Duo im großen Saal des Geske-Musik- und Kulturhaus! Und den Auftakt dieses grandiosen Abends macht eine der renommiertesten Lyrikerinnen in Deutschland: Simone Scharbert!

Das Duo Marcus Bartelt (sax, fl) und Martin Sasse (p) ist eine Perle in der deutschen Jazzszene. Sie spielten schon mit Größen wie Al Foster, Sting oder Chilly Gonzales. Pure Spielfreude und Lust am musikalischen Zwiegespräch führen die beiden in virtuose Grenzbereiche und mitunter in meditative musikalische Welten.

Reinhören …

Den Auftakt macht die Lyrikerin Simone Scharbert. »MEIN INSTRUMENT IST SPRACHE« Die Texte der Köttingerin verbinden Rhythmik und Sprachmaterial zu einem fließenden Lyrik-Sound.

Ein intensiver, bewegender Abend im großen Saal des Geske Kulturhauses!

Eine Kooperation von Jazzin‘ Erftstadt und Dorfleben Köttingen. Weiterlesen

August 15 2019
Konzertvorschläge

Tobias Haug Quartett – 28.8.2019 – 20 Uhr – Geske Kulturhaus – Erftstadt

Es ist die gemeinsame Liebe zum Hard-Bop, die die vier Musiker  Tobias Haug (sax), Felix Langemann (p), Luca Müller (b) und Felix Ambach (dr) vereint.

Sie bewegen sich vorwiegend im traditionellen Bereich, überzeugen mit ihrem energetischen und vorantreibenden Spiel und bringen jedes Stück zum Swingen!

Ihr Repertoire ist beeinflusst durch grosse Künstler wie Dexter Gordon oder Art Blakey, die in den 60-er Jahren mit dem Hard-Bop neue Impulse setzen konnten.

Das Quartett spielt vorwiegend Eigenkompositionen – aber selbstverständlich fehlen in ihrem Repertoire auch Jazz-Standards nicht.

Jazz am See: Madame JeanPierre – Samstag, 20.7.2019 – 19 Uhr – Vereinsheim der Wassersportfreunde Erftstadt

Besondere Location! Besonderer Wochentag! Und – last but not least: Besondere Musik!
Jazzin‘ Erftstadt präsentiert Jazz aus Polen! Zu Gast bei unserem Sommer-Konzert ist die Band

Madame JeanPierre

Im Zentrum des Quartetts stehen die Sängerin Joanna Markowska und der Gitarrist Maciej Muszynski. Die einfühlsame, markante Stimme von Joanna wird getragen von Maciejs virtuosen Gitarrenspiel. Mit dabei sind Jedrzej Laciak (acoustic bass) und Bartek Staromiejski (drums).
Ihre Musik ist eine einzigartige Kombination aus traditionellen Jazz über Soul und Rnb bis hin zur Volksmusik.

Sie fügen immer wieder neue Kompositionen zu ihrem Repertoire hinzu und erkunden neue musikalische Welten.
Im Jahr 2012 wurden sie mit dem ehrenvollen 2. Platz beim „Al Legro“ Tribute to Szpilman Musikwettbewerb ausgezeichnet.

Ein schönes Konzert, an einem schönen Abend, an einem schönen Platz! Es ist angerichtet!

Zum Reinhören

Videos gibt es hier und hier auch …

Einlass ab 18:00 Uhr – Eintritt frei – Spenden erwünscht!

ACHTUNG: Parken für Autos ist nur auf dem großen Parkplatz vor der Schranke möglich. Von dort sind es ca. 200 Meter zu Fuß …!

Und: Schwimmen auf eigene Gefahr! Es gibt keine Bademeister.

Vereinsheim der Wassersportfreunde Liblar – Wassersportallee 2 – 50374 Erftstadt

 

Juni 19 2019
Konzertvorschläge

ZOUY – 3.7.2019 – 20 Uhr – Geske Kulturhaus – Erftstadt

Das Trio ZOUY verbindet freie Jazz-Improvisation mit Hip-Hop und Neo-Soul-Elementen in Eigenkompositionen und Arrangements.

Inspiriert von Musiklegenden wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Robert Glasper, Kendrick Lamar, J Dilla, Michael Jackson schaffen Duy Luong (b), Jan Alexander (key) und Karl F. Degenhardt (dr) einen neuen Sound, der individuell, vielseitig und groovy ist.

Reinhören …

ZOUY auf Facebook

Juni 06 2019
Konzertvorschläge

Emiliano Sampaio’s Meretrio – 19.6.2019 – 20 Uhr – Geske Kulturhaus – Erftstadt

Das Meretrio vermischt brasilianische Rhythmen mit Elementen aus dem Jazz und der Kammermusik. Ihre Musik entwickelt sich stetig weiter, doch nie, ohne einen Sinn für Humor, Kreativität und Freude an der Musik zu verlieren.

Der Sound von Posaune und Gitarre wird mithilfe elektronischer Geräte übereinandergelegt, um eine klangliche Fülle zu erreichen, die die üblichen Möglichkeiten des Trios übersteigt. Unter Verwendung einer Loop-Station und digitaler Effekte werden Melodien und Harmonien in „real time“ kombiniert. Das Ergebnis sind ganz neue Texturen und musikalische Klänge. Das Meretrio sind Emiliano Sampaio (git/tb), Gustavo Boni (b) und Luis Andre (dr)

Weiterlesen

Nina‘s Rusty Horns – 5.6.2019 – 20 Uhr – Geske Kulturhaus – Erftstadt Liblar

Nina’s Rusty Horns spielen in Vergessenheit geratenen New Orleans-Jazz von alten Blues-Ladys  und ursprüngliche, pulsierende Tanzmusik, die in den Bars dieser Stadt immer noch gespielt wird. Seltene Stücke werden ausgegraben, grob abgestaubt und mit viel Liebe präsentiert. Und wenn sich mal ein antiquierter deutscher Schlager ins Programm verirrt, fühlt er sich darin trotzdem wie zu Hause.

Die Horns sind Nina Lentföhr (voc), Thimo Niesterok (tr), Clemens Gottwald (tb), Martin Henger (git), Andi Jansen (Sousaphon) und Johannes Pfingsten (dr + Washboard).

First Circle – 22.5.2019 -20 Uhr – Geske Kulturhaus – Erftstadt

Young Jazz heißt die aktuelle Reihe bei Jazzin‘ Erftstadt – und First Circle ist genau das und macht genau das. Sie sind jung und ihre Musik ist selbstbewusst, humorvoll, melancholisch, frech, nachdenklich, modern, traditionell, enorm fokussiert.

Victor Fox (sax), Roger Kintopf (b) und Felix Ambach (dr) kennen sich aus dem LandesJugendJazzOrchester Hessen und spielen seit 2014 zusammen. Bei der „Bundesbegegnung Jugend Jazzt 2015“ haben die Drei den Studiopreis des DLF gewonnen, den Sonderpreis der UDJ für ihre herausragenden Kompositionen, sowie den Konzertpreis der Eldenaer Jazz Evenings 2016. Victor Fox gewann zudem einen Solistenpreis.

Ihr aktuelles Album„GLÄÜÖ“ ist schon ihr zweites.  Das Magazin Jazzthing stellt fest: „Der Saxofonist ist immer noch nicht volljährig, und die beiden anderen … sind es nur knapp. Dafür klingt ihre Musik aber erschütternd abgeklärt und sagenhaft ausgereift.“ Und: „Chromatische Themen, freie Miniaturen, wundersam ausgehörte Klangbilder – zuweilen glaubt man ein Echo des späten John Coltrane zu hören, aber auf Flüster-Level. Wenn die drei von First Circle dann doch einmal richtig losswingen wie in „Rückwärtsgesicht“, ist das so ein bisschen wie Zwölfton-Cooljazz vom Mars.“

Da entwickelt sich ein neuer Sound – junger Jazz eben …

Auf der Website von First Circle gibt es mehr Infos und auch was zum Hören.